Herzlich Willkommen!
Herzlich Willkommen!

Witzwort

Die Kirche St. Marien wurde um 1420 errichtet. Der Chorraum wurde 1898 komplett erneuert. Der Glockenturm stammt aus dem Jahre 1631.

Bei dem Altar, um 1500, handelt es sich um den figurenreichsten Altar Eiderstedts. Das Chorgestühl ist spätgotisch, das Triumphkreuz stammt aus dem frühen 14. Jahrhundert.

Die Kanzel aus dem Jahre 1583 ist ein Hauptwerk des Eiderstedter Typs.

Das Taufbecken aus dem 15. Jahrhundert ist Namurer Import. 

Aktuelles

Homepage online

Auf unseren neuen Internetseiten stellen wir uns vor. Du bist Besucher Nummer:

Unsere Empfehlung:

Kurzgeschichten und das Dithmarscher Tagebuch von Jochen Bufe finden sie hier.

Zur Klaus-Groth-Gesellschaft in Heide geht es hier.

Buchempfehlung:  

Kaspar Hoyer –  

Eiderstedts größter Staller.

Johannes Jasper  

[M.-G.-Schmitz/Hg.]

Mehr dazu hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martina Rateike

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.