Herzlich Willkommen!
Herzlich Willkommen!

Tönning

Die St. Laurentius Kirche in Tönning enstand im 12. Jahrhundert, wurde aber um 1700 erneuert und mehrfach verändert. Der barocke Turm wurde 1703 errichtet und ist mit 62 Metern, der zweithöchste Südschleswigs. Der Chor ist aus dem Jahre 1633.

Der Altar von 1634 wurde 1740/41 ergänzt um Anschwünge und Bekrönung. Das Chorgestühl stammt aus dem späten 16. Jahrhundert.

Die Triumphkreuzgruppe entstand um 1500.

Die Kanzel aus dem Jahre 1703 wurde von Hinrich Röhlke aus Hamburg gefertigt.

Das Taufbecken von 1641 mit schwarzem Marmor und Alabsterreliefs ist niederländischer Herkunft.

Die Orgel aus den Jahren 1681-83 wurde 1902 erweitert und 1978 gänzlich erneuert.

Folgende Epitaphien befinden sich in der Kirche: Ovens 1691 (Heilige Familie), Reyer 1704 (Auferstehung) und Jürgens 1707 (Jüngstes Gericht). 

Die Deckenmalereien aus dem Jahr 1704 stammen von Barthold Conrath aus Hamburg.

 

Direkt zur Kirchengemeinde geht es hier.

Aktuelles

Homepage online

Auf unseren neuen Internetseiten stellen wir uns vor. Du bist Besucher Nummer:

Unsere Empfehlung:

Kurzgeschichten und das Dithmarscher Tagebuch von Jochen Bufe finden sie hier.

Zur Klaus-Groth-Gesellschaft in Heide geht es hier.

Buchempfehlung:  

Kaspar Hoyer –  

Eiderstedts größter Staller.

Johannes Jasper  

[M.-G.-Schmitz/Hg.]

Mehr dazu hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martina Rateike

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.